Jetzt anfragen: office@chillmahl.com Telefon +49.160.99880098
✔︎ sicher ✔︎ kontaktlos ✔︎ lecker
Notice: Trying to get property 'ID' of non-object in /var/www/vhosts/hosting4300.af929.netcup.net/fridge.chillmahl.com/wp-includes/link-template.php on line 334Notice: Trying to get property 'ID' of non-object in /var/www/vhosts/hosting4300.af929.netcup.net/fridge.chillmahl.com/wp-includes/link-template.php on line 349

Schlagwort: Veggie

Ofenkürbis

Ofenkürbis

Design Legend Eli Parker Celebrates His 80th Birthday

  • Ein Match made in heaven. Zutaten einfach Ofenkürbismal anders kombinieren und sich an den neu entdeckten Geschmacks-Kompositionen erfreuen. Der sanfte Geschmack des Kürbis wird wunderbar von der Süße und der leichten Säure der Pflaumen ergänzt. Honig und Feta runden das Ganze ab. Der Kürbis bringt einiges an Beta Carotin mit, welches in unserem Körper zu Vitamin A umgewandelt wird. Feta steckt voller Mineralstoffe wie Natrium und Calcium. Außerdem enthält Vitamin B12, ein wasserlösliches Vitamin, welches hauptsächlich in tierischen Lebensmitteln enthalten ist. 

    Hier gehts weiter zum Rezept, viel Spaß beim Ausprobieren.

    Ofenkürbis von dichtemZutaten für 2 Personen:

    • ½ kleiner Hokkaido Kürbis (300g)
    • 4EL Maiskeimöl
    • 5 Pflaumen
    • 60g Feta
    • 2EL Honig

     

    Ofenkürbis mit Deko

    Zubereitung:
    1)Den Ofen auf 200°C vorheizen.

    2)Den Kürbis waschen, halbieren, die eine Hälfte mit einem Löffel aushöhlen und in 1cm dicke Spalten schneiden. Sie sollten nicht dicker sein, da sie sonst länger brauchen um gar zu werden.

    3)Die Kürbis-Spalten in eine Auflaufform legen, das Öl und etwas Salz und Pfeffer hinzugeben, kurz vermischen und im Ofen für 30 Minuten backen.

    4)In der Zwischenzeit die Pflaumen waschen, halbieren, entkernen und die Hälften jeweils vierteln.

    5)Nach den 40 Minuten die Auflaufform aus dem Ofen holen. Die Pflaumen und den Honig  über den Kürbisspalten verteilen. Zum Schluss den Feta darüber bröseln und die Auflaufform noch einmal für 15 Minuten in den Ofen stellen.

    Guten Appetit!


Letzte Blogartikel

Kürbis, Kürbisrezept, Veggie

Zucchini Flammkuchen

Zucchini Flammkuchen

Design Legend Eli Parker Celebrates His 80th Birthday

  • Zucchini Flaumkuchen von dichtem

    Wenn es wieder einmal schnell gehen muss, eignet sich dieser Flammkuchen ideal. Mit wenigen Zutaten landet er in weniger als einer halben Stunde auf dem Tisch, und sieht dabei auch noch fantastisch aus. Man kann auch fertigen Flammkuchenteig nehmen, dennoch würde ich immer empfehlen den Teig selber zu machen, da man genau sieht was drin ist. Außerdem spart man sich den Verpackungsmüll. Dieser Flammkuchen eignet sich auch super als Nebendarstellerauf dem Tisch und wertet mit seinem Aussehen jedes Tischbild auf. Viel Spaß beim Nachkochen!

    Zutaten für einen Flammkuchen:

    Zucchini FlammkuchenTeig:

    • 250g Weizen-Mehl Typ 550
    • 2EL Öl
    • 125ml Wasser
    • 1 Prise Salz

    Belag

    • 4EL Frischkäse
    • ½ Zucchini
    • 1 Zweig Rosmarin
    • Salz und Pfeffer

    Was du sonst noch brauchst:

    Ofen, Backblech, Backpapier, Messer, Schneidebrett, Löffel.

    Zubereitung:

    1. Alle Zutaten für den Teig kneten und anschließend mit einem Nudelholz dünn ausrollen.
    2. Den Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 
    3. Das Backblech mit Backpapier auskleiden und den Teig auf das Papier legen.
    4. Mit einem Löffel Frischkäse auf dem Teig verteilen. Die halbe Zucchini in dünne Scheiben schneiden (2-3 mm) und auf der Frischkäseschicht verteilen.
    5. Etwas Salz, Pfeffer und die abgezupften Rosmarinblätter auf dem Flammkuchen verteilen.
    6. Den Flammkuchen 15-18 Minuten backen, bis der Rand knusprig ist.

    Guten Appetit!


Letzte Blogartikel

#Flammkuchen, #Mittagessen, schnellerezepte, Veggie, zucchini

Gemüse Bratlinge

Gemüse-Bratlinge

Design Legend Eli Parker Celebrates His 80th Birthday

  • Diese Woche in unserer Homeoffice-Küche: Gemüse-Bratlinge aus Mais und Zucchini. Die Zubereitung für den perfekten Dip, gibt es auch noch oben drauf. Schon Gemüse Bratlingegewusst – Zucchini ist die Mehrzahl und man spricht von einem Zucchino. Die Zucchini glänzen durch ihren Gehalt an Calcium, Magnesium, Eisen sowie einigen Vitaminen und außerdem haben sie einen geringen Kaloriengehalt. Mais und Zucchini sind hier eine gute Geschmackskombination, außerdem kann der süße Mais auch so manches Kind überzeugen. Quark und Ei versorgen dich mit Proteinen. Das Ei sorgt zusammen mit dem Mehl für den Zusammenhalt der Bratlinge, und geben dem ganzen noch mehr Geschmack. Viel Spaß beim Ausprobieren.

    Zutaten für ca. 6 BratlingeGemüse Bratlinge mit Besteck

    • 120 g Mais (aus der Dose)
    • 150 g Zucchini
    • 1 Ei
    • 2-3 EL Dinkel-Vollkornmehl
    • 20 g Zwiebel 
    • etwas Rapsöl

    Zutaten Minzquark

    • 140 g Quark
    • 1 Zweig Minze
    • 50 g Gurke
    • 1 EL Limettensaft

    Gemüse Bratlinge mit QuarkZubereitung

    1. Zucchini waschen, grob reiben und die Zwiebel in
      kleine Würfel schneiden. Mais, Ei, Mehl, Zucchini und Zwiebel in eine Schüssel geben und ordentlich vermengen. Die Masse mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
    2. In einer Pfanne etwas Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und dann 2-3EL der Bratling-Masse in die Pfanne geben und platt drücken. Von beiden Seiten ungefähr 3 Minuten braten bis der Bratling goldbraun ist. In einer großen Pfanne können gleichzeitig mehrere Bratlinge gebraten werden. 
    3. Für den Quark die Minze fein hacken, die Gurke in kleine Würfel schneiden und alles zusammen mit dem Quark in einer Schüssel vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. 

    Tipp: Die fertigen Bratlinge können auf einem Teller im Ofen warm gehalten werden. Dafür den Ofen auf niedrigste Stufe einstellen.


Letzte Blogartikel

Gemüse, Gemüsebratlinge, gesunderezepte, mais, Quarkdip, Veggie, zucchini

Rosenkohl Pasta

Rosenkohl-Pasta – zum Nachkochen

Design Legend Eli Parker Celebrates His 80th Birthday

  • Wer noch nach einem Rosenkohlrezept gesucht hat, ist hier genau richtig. Passend zur Saison das Rezept mit Bandnudeln und Rosenkohl! 
     
    Der Rosenkohl ist so geschmackvoll, dass gar keine Sauce gebraucht wird. Zusammen mit den Walnüssen und dem frischen Zitronensaft harmonieren die Röschen hervorragend. 
    Dazu kommt noch das der Rosenkohl reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Glukosinolaten ist. Der Vitamin C Gehalt geht allen anderen Kohlsorten voran und ist durch seinen hohen Ballaststoffgehalt ein idealer Begleiter durch die kalten Tage.
    Die Glucosinolate bedingen zum einen den würzigen Geschmack und zum anderen beugen ihre beim Kauen entstehenden Spaltprodukte verschiedenen Krebsarten vor.
     
    Rosenkohl sollte nicht in viel Wasser gekocht werden, sondern kurz in Fett angebraten und dann in wenig Flüssigkeit gar gedünstet werden. Na dann haben wir ja alles richtig gemacht! Hier geht es zum Rezept. 

    Zutaten

    Zubereitung

    Schritt 1:

    Bandnudeln in Salzbad in einem Topf kochen, den Rosenkohl putzen und vierteln.

    Schritt 2:

    Walnüsse anrösten und aus der Pfanne nehmen. Dann den Rosenkohl in Butter anbraten und dann mit etwas Wasser in der Pfanne kochen. Mit Salz, Pfeffer, Chili und Muskat würzen. 

    Schritt 3:

    Die fertig gekochten Bandnudeln zusammen mit frischgepresstem Zitronensaft, Zitronenabrieb und Butter in die Pfanne geben und alles ziehen lassen. Am Ende abschmecken und mit Parmesan bestreuen.

    <img class=“wp-image-1544 size-large aligncenter“ src=“https://fridge.chillmahl.com/wp-content/uploads/2020/08/chillmahl-Rezept-Rosenkohl-Pasta-Gericht-von-dichtem-1024×683.jpg“ alt=“Rosenkohl Pasta“ width=“1024″ height=“683″

Letzte Blogartikel

Pasta, Rezept, Rosenkohl, Schnell, Veggie, Walnüsse

© 2020 chillmahl, All Rights Reserved