Notice: WP_Scripts::localize wurde fehlerhaft aufgerufen. Der Parameter $l10n muss ein Array sein. Um beliebige Daten an Skripte zu übergeben, verwende stattdessen die Funktion wp_add_inline_script(). Weitere Informationen: Debugging in WordPress (engl.) (Diese Meldung wurde in Version 5.7.0 hinzugefügt.) in /var/www/vhosts/hosting157151.a2efa.netcup.net/fridge.chillmahl.com/wp-includes/functions.php on line 5313
Plätzchen Archive - Essen im Büro? chillmahl ist die smarte Mitarbeiterverpflegung
Notice: Trying to access array offset on value of type bool in /var/www/vhosts/hosting157151.a2efa.netcup.net/fridge.chillmahl.com/wp-content/plugins/wordpress-seo/src/helpers/schema/image-helper.php on line 98

Notice: Trying to access array offset on value of type bool in /var/www/vhosts/hosting157151.a2efa.netcup.net/fridge.chillmahl.com/wp-content/plugins/wordpress-seo/src/helpers/schema/image-helper.php on line 100

Notice: Trying to access array offset on value of type bool in /var/www/vhosts/hosting157151.a2efa.netcup.net/fridge.chillmahl.com/wp-content/plugins/wordpress-seo/src/helpers/schema/image-helper.php on line 101
Jetzt anfragen  ·  Servicehotline +49.160.99880098
✔︎ sicher ✔︎ kontaktlos ✔︎ lecker

Schlagwort: Plätzchen

9.Türchen – Zimtschnecken – Cookie (vegan friendly)

Design Legend Eli Parker Celebrates His 80th Birthday

  • Winter und Zimt gehören zusammen, wie Kekse und Weihnachten. Passend dazu, haben wir ein Zimtschnecken-Rezept für euch. (kann auch vegan gemacht werden) 

    Zimt hat viele gute Eigenschaften, es wirkt zum Beispiel appetitanregend und hilft bei Verdauungsproblemen.

    Doch man sollte nicht zu viel Zimt zu sich nehmen, da das Gewürz den Stoff Cumarin enthält. Cumarin sorgt unter anderem für den tollen Geschmack, kann aber in zu hohen Mengen lebertoxisch wirken. Aber keine Angst, das passiert erst wenn man längere Zeit zu viel Zimt zu sich nimmt. Achtet beim Einkaufen auf die Sorten, denn der billigere Cassia Zimt enthält höhere Cumarin Werte als der Ceylon Zimt.

    Ach ja! Wusstet ihr übrigens, dass Zimt die Rinde des Zimtbaumes ist.💡

                                                       

    Zutaten

    Teig

    • 280 g Mehl
    • ½ TL Backpulver
    • ¼ TL Salz
    • 170 g Butter
    • 80 g Zucker
    • 1 Ei / 1 Chia Ei (1 El Chia, 3 EL Wasser)
    • Vanillearoma 

    Füllung

    • 2 EL Butter
    • 1 ½ EL Zucker
    • 1 EL Zimt 
    • 3 El Schokodrops

    Glasur

    • 150 g Puderzucker 
    • 2 EL Milch 
    • ¼ TL Zimt

     

    Als erstes die Zimmerwarme Butter (oder Margarine) und Zucker in eine Schüssel geben und für circa 4 Minuten cremig schlagen.

     

    1. Als erstes die Zimmerwarme Butter (oder Margarine) und Zucker in eine Schüssel geben und für circa 4 Minuten cremig schlagen.
    2. Dann das Ei und etwas Vanillearoma zur Butter hinzugeben und zu einer einheitlichen Masse verrühren. Anstatt des Eies kann auch eine vegane Variante genutzt werden. Dafür nutzt ihr ein Esslöffel Chiasamen und mischt sie mit 3 Esslöffeln Wasser und lasst sie kurz aufquellen. Allerdings müsst ihr dann nach Zugabe des Mehls noch circa 2-3 El Wasser hinzugeben, da sonst der Teig zu trocken wird.
    3. Anschließend das Mehl mit Backpulver und Salz hinzufügen.
    4. Den Teig halbieren und für 15 Minuten kühl stellen. So lässt er sich besser verarbeiten.
    5. Den Teig zwischen zwei Backpapier Lagen zu einem Rechteck ausrollen. 
    6. Die Butter für die Füllung schmelzen und auf dem Teig verstreichen, dann die Zimt-Zucker Mischung und die Schokodrops darüber verteilen.
    7. Den Teig aufrollen, nochmal für 20 Minuten kühl stellen und dann in Scheiben schneiden. Tipp: wenn der Teig sich nicht vom Backpapier löst, schon vor dem Rollen kühl stellen.
    8. Für circa 10 Minuten bei 180 °C Umluft backen.
    9. Puderzucker mit Milch und Zimt mischen und die Glasur über die abgekühlten Plätzchen geben.

                                                                                        


Letzte Blogartikel

backen, cookies, Kekse, Plätzchen, Rezept, süß, Veggie, weihnachten, zimt, Zimtschnecke

Kekse

Orangen Marmorplätzchen

Design Legend Eli Parker Celebrates His 80th Birthday

  • Ob zum Tee oder Kaffee – diese Plätzchen passen hervorragend. Das gute an Keksen ist, dass man eine längere Zeit etwas von ihnen hat. Verstaut man sie in einer Keksdose, können sie bis zu 6 Wochen frisch bleiben. Natürlich nur, wenn man es so lange aushält. 

    KekseZutaten

    500 g Dinkelmehl
    Prise Salz
    100 g Rohrzucker
    1 TL Backpulver
    3 Pck. Vanillin-Zucker
    2 Eier
    150 g Butter
    3 EL Kakao
    350 g Haselnusspaste
    250 g Puderzucker
    3-4 EL selbstgepressten Orangensaft
    Orangenabrieb (Bio)

    Zubereitung

    Zuerst Mehl, Salz, Vanillin-Zucker und Backpulver in einer Schüssel verrühren und anschließend die Eier und Keksedie Butter in Stücken dazugeben. Alles rasch miteinander zu einem glatten Teig vermengen und dann den Teig halbieren – in den einen Teil den Kakao dazugeben und verkneten. Nun werden beide Teige zu einer Rolle geknetet, aufeinander gelegt und dann ein wenig gezwirbelt, um die klassische Marmormaserung zu bekommen. Den Teig in Frischhaltefolie packen und für eine Stunde kalt stellen.

    Nach der Stunde wird der Teig mit den ausgewählten Förmchen ausgestochen oder einfach zu einer Rolle geformt, in etwa 1 cm breite Stücke geschnitten und platt gerollt. Die Kekse auf ca. 3 mit Backpapier ausgelegte Bleche legen und Blechweise nacheinander, im vorgeheizten Ofen bei ca. 175 Grad, 10-12 Minuten backen. 

    In der Zeit, in der die Kekse auskühlen, kann der Zuckerguss fertig gemacht werden. Den Puderzucker in eine Schüssel geben und unter ständigem rühren mit einem Schneebesen, den frisch gepressten Orangensaft nach und nach dazugeben. Anschließend den Orangenabrieb zum Puderzucker geben, abschmecken und nach Bedarf mehr hinzufügen. Sobald die Kekse ausgekühlt sind, können sie nach Belieben mit dem Puderzucker überzogen werden. 


Letzte Blogartikel

Kaffee, Kekse, Orange, Plätzchen, Tee, Winter

© 2020 chillmahl, All Rights Reserved
chillmahl Mittagessen Foodstation Kantine Alternative Hamburg