Jetzt anfragen  ·  Servicehotline +49.160.99880098
✔︎ sicher ✔︎ kontaktlos ✔︎ lecker

Schlagwort: Herbstrezept

Apfel-Kürbis Taschen

1.Türchen – Apfel- Kürbis Taschen

Design Legend Eli Parker Celebrates His 80th Birthday

  • Wer sich noch nicht ganz vom Herbst verabschieden möchte, für den sind diese Apfel – Kürbistaschen perfekt. Die Kombination aus Zimt, Lebkuchengewürz und Kürbis vereint das beste aus beiden Jahreszeiten. Überrascht damit mal eure Liebsten und ladet sie auf einen Kaffee ein (natürlich nur unter den aktuellen Corona-Regelungen). So könnt ihr euch das Café Feeling auch nach hause holen.

                                         Zutaten

    Zubereitung

    1. Äpfel schälen und entkernen. Danach die Äpfel in kleine Würfel schneiden. Die Stücke dürfen nicht zu groß sein, da sie sonst nicht in die Apfeltaschen passen.
    2. Als nächstes den Kürbis schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Tipp: Die Schale vom
       Kürbis kann mitgegessen werden und muss man nicht unbedingt entfernen, allerdings braucht der
       Kürbis dann länger um weich zu werden.
    3. Die Schale von einer unbehandelten Zitrone abreiben und den Saft einer halben Zitrone auspressen.
    4. Im nächsten Schritt werden Äpfel, Kürbis, die Zitronenschale und der Saft mit dem Zimt, der Stärke, dem Vanillezucker und dem Zu
      cker vermischt. Wer es mag kann gerne auch eine Messerspitze Lebkuchengewürz für einen winterlichen Touch hinzufügen.

    Befüllte Blätterteigstücke

    1. Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
    2. Die Blätterteigrollen auf einem Backblech ausrollen. Den Blätterteig in 6 gleichgroße Stücke schneiden. Tipp: Wer einen Pizzaschneider daheim hat, kann den dafür verwenden. So lassen sich die Stücke blitzschnell und einfach zurechtschneiden.
    3. Die eine Hälfte der Blätterteigstücke mit der Apfel-Kürbis Mischung befüllen. Dabei circa einen halben bis einen Zentimeter platz lassen zum Rand. Den Rand leicht mit Wasser befeuchten. (Übrigens, wenn ihr noch etwas von der Füllung übrig habt, lässt sich diese mit einem kleinen Schluck Wasser prima einkochen und als Soße dazu verwenden)

      Einschnitte Blätterteig

    1. Die andere Hälfte der Blätterteigstücke auf die befüllten Stücke legen und mit einer Gabel andrücken.
    2. Mit einem Messer die obere Blätterteigschicht einschneiden.

    1. Die Apfeltaschen mit einem verquirlten Ei bestreichen für einen besonderen Glanz. Wer die Taschen allerdings vegan möchte, der kann das Ei auch weg lassen.
    2. Schiebt nun das Backblech in den Ofen und backt sie für circa 20 Minuten bis die Taschen gold-braun sind.

                                              Apfeltaschen angerichtet


Letzte Blogartikel

Apfeltasche, backen, chillmahl, Food, Gebäck, Herbst, Herbstrezept, Kürbis, Lecker, Rezept, Snack, süß, Vegan, Vegetarisch, weihnachten, Winter

Kürbismus

Herbstliches Kürbismus – ein schnelles Dessert zum Selbermachen

Design Legend Eli Parker Celebrates His 80th Birthday

  • Kürbismus – ein leckerer Nachtisch für die Herbstzeit!

    Die Bäume werden bunter, die Blätter fallen zu Boden und das letzte Obst vom Sommer wird geerntet. Der Herbst steht vor der Tür! Die Herbstzeit ist mit die schönste Zeit im Jahr. Und was darf dabei nicht fehlen? Natürlich leckeres Essen. Da man von Kürbis ja (fast) nicht genug kriegen kann, ist es eine schöne Abwechslung, den Kürbis als süße Variante zuzubereiten.

    Und zwar als leckeres, aromatisches Kürbismus. Das leicht amerikanisch angehauchte Rezept beinhaltet viele tolle Gewürze, die super zu Herbst und Winter passen. Man kann das Mus in vielen verschiedenen Varianten genießen, zum Beispiel als süße Komponente auf einem herzhaften Bagel mit Frischkäse und Rucola oder als Back-Zutat in Kuchen oder anderem Gebäck.

    Bei diesem Rezept wird das Mus mit cremigem Naturjoghurt und Walnüssen kombiniert.

                      Zubereitung

    Kürbismus Zutaten

    Schritt 1:

    Kürbis teilen, schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Diese zusammen mit den Nelken und einem Schluck Wasser in einen Topf geben und bei schwacher Hitze einkochen lassen bis der Kürbis weich wird. Bei Bedarf den Apfelsaft dazu geben.

    Schritt 2:

    Wenn der Kürbis weich genug ist, dann die Gewürze und den restlichen Apfelsaft hinzugeben und alles zu einem feinen Mus pürieren. Zum Schluss den Zitronensaft hinzugeben und abschmecken. Gegebenenfalls noch etwas Säure oder Zucker hinzufügen.

    Schritt 3:

    Das fertige Mus je nach Belieben Abkühlen lassen oder direkt warm mit Naturjoghurt anrichten und gehackte Walnüsse darübergeben.

    Nährwertangaben pro Portion

    Kalorien172
    Eiweiß4,2 g
    Fett1,9 g
    Kohlenhydrate34,6 g

    Dieses Rezept kann je nach Geschmack abgeändert werden, das Mus kann zu einem anderen Joghurt serviert werden oder mit einer anderen Nusssorte, wie zum Beispiel Hasel-, Mandel- oder Cashewnüssen garniert werden. Jede Variante ergibt ein super leckeres Dessert und sorgt dafür, dass eine Mahlzeit perfekt abgerundet wird. Außerdem ist es eine leichtere Variante im Gegensatz zu Kuchen oder Tartes.

    Kürbismus


Letzte Blogartikel

Dessert, Herbst, herbstlicher Nachtisch, Herbstrezept, Joghurt, Kürbis, Kürbisbutter, Kürbismus, Lecker, Walnüsse

© 2020 chillmahl, All Rights Reserved