Jetzt anfragen: office@chillmahl.com Telefon +49.160.99880098
✔︎ sicher ✔︎ kontaktlos ✔︎ lecker
Notice: Trying to get property 'ID' of non-object in /var/www/vhosts/hosting4300.af929.netcup.net/fridge.chillmahl.com/wp-includes/link-template.php on line 334Notice: Trying to get property 'ID' of non-object in /var/www/vhosts/hosting4300.af929.netcup.net/fridge.chillmahl.com/wp-includes/link-template.php on line 349

Schlagwort: Suppe

Asiatische-Spitzkohl-Suppe

Asiatische Spitzkohl-Suppe

Design Legend Eli Parker Celebrates His 80th Birthday

  • Die Kombination aus der milden Spitzkohlsuppe und dem süß-sauren, scharfen und knackigen Topping aus Chili, Erdnüssen und Rotkohl macht die asiatische Suppe zu einem kulinarischen Highlight. Zusätzlich liefern die vielen gesunden Zutaten eine immunstärkende Vitamin- und Mineralstoffportion, die uns die letzten Tage vor dem Frühlingsanfang stärken. 

    Das gesunde Wintergemüse kommt in diesem Rezept in zwei verschiedenen Variationen zum Einsatz.

    Der bekannte Kohlkopf ist schon seit dem 8. Jahrhundert in Europa bekannt. Die bekömlichste Kohlsorte ist der Spitzkohl. Er ist zarter, schneller garend, leicht verdaulich und dient hier als Suppenbasis. Der ballaststoffreiche Rotkohl wird in diesem Fall roh verzehrt und bringt zusammen mit den Erdnüssen den Biss in die cremige Suppe. Gerade die Anthocyan-Farbstoffe im Rotkohl haben eine vielfältige positive Wirkung auf die Gesundheit. 

      Das Rezept ist für 4-6 Personen.

    Viel Spaß beim Nachkochen!

    ZutatenAsiatische-Spitzkohl-Suppe von dichtem

    • 250 g Rotkohl
    • 60 g Erdnüsse geröstet
    • 2 Chilischoten
    • 1 TL Zucker
    • 2 EL Apfelessig
    • 1 EL Öl
    • 1,5 L Gemüsebrühe 
    • Salz, Pfeffer
    • 250 g Mie-Nudeln
    • 3 Lauchzwiebeln
    • 50 g Ingwer
    • 2 Knoblauchzehen
    • 2 Stangen Zitronengras

    Asiatische-Spitzkohl-Suppe

    Zubereitung 

    Den Rotkohl in feine Streifen hobeln. Eine Chilischote und die Erdnüsse grob hacken. Anschließend Chili und die Erdnüsse mit Zucker, Apfelessig und Öl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mie-Nudeln nach Packungslage zubereiten.
    Lauchzwiebeln putzen und halbieren. Knoblauch und Ingwer schälen. Eine Chilischote, Zitronengras und die Lauchzwiebeln hacken und zu einer feinen Paste pürieren. Den Spitzkohl in hobeln.
    In einem Topf 2 EL Öl erhitzen und die Paste ca. 2 min unter rühren erhitzen. Mit der Brühe ablöschen und den Spitzkohl zusammen mit Salz und Pfeffer ungefähr 10-15 min kochen. 
    Anschließend die Suppe pürieren, etwas abkühlen lassen und die Kokosmilch dazugeben. 
    Die Nudeln in der Bowl verteilen, mit der Suppe übergießen und mit dem frischen Rotkohl und der Erdnuss-Chili-Mischung toppen. 

    Asiatische-Spitzkohl-Suppe von oben


Letzte Blogartikel

#healthy, Asiatisch, Kohl, Rezept, Rotkohl, Spitzkohl, Suppe

Kürbissuppe

Vegane Kürbissuppe – Rezept zum Nachkochen

Design Legend Eli Parker Celebrates His 80th Birthday

  • Strahlend orange erwärmt die Kürbissuppe nicht nur optisch unsere Herzen. Gerade an den dunklen und kalten Tagen ist eine heiße Suppe das beste Mittel um sich aufzuwärmen.
    Mit ein paar Scheiben frischem Ciabatta-Brot und gerösteten Kürbiskernen oben drauf, gibt es kaum einen leckereren Konkurrenten zu dieser Zeit. 
    Es gibt viele verschiedene Varianten eine Kürbissuppe zuzubereiten, wir haben uns für eine vegane, leicht asiatisch angehauchte Variante entschieden.
     
    Der beliebteste Kürbis unter den Speisekürbissen ist die Sorte Hokkaido. Gerade die orangefarbenen Kürbisse
    sind voll von Immunstärkenden Carotinoiden. Das Geheimnis dieser Suppe ist jedoch die Kombination zwei verschiedener Kürbisse; Hokkaido und Butternut. Der Butternut gibt der Suppe, so wie es sein Name schon sagt, einen buttrigen Geschmack und macht sie somit extra cremig. Die nussige Komponente des Butternut-Kürbisses harmoniert hervorragend mit der Hokkaidokürbissorte.
    Zusammen mit etwas Kokosmilch wird diese Variante garantiert zur Lieblingssuppe im Herbst!
     
    Und hier auch schon das Rezept! 
    Zutaten

    Zubereitung

    Schritt 1: 
    Kürbisse, Zwiebeln, Karotten, Ingwerund Knoblauch in kleine Würfel schneiden.
    Schritt 2: 
    Zuerst Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer
    in etwas Öl andünsten, anschließend Kürbis
    und Karotten hinzugeben und das ganze
    ca. 5 Minuten auf mittlerer Hitze anbraten. 
    Schritt 3: 
    Gemüsebrühe und Gewürze hinzugeben und
    für ca. 15 Minuten köcheln lassen, bzw. bis
    alle Zutaten weich sind. 
    Schritt 4: 
    Die Suppe solange pürieren, bis die
    gewünschte Sämigkeit erreicht ist,
    gegebenenfalls noch etwas Wasser
    hinzugeben.
    Zuletzt die Kokosmilch hinzufügen
    und abschmecken.
     
    Eine Garantie für einen vollen Topf am Ende des Abends können wir nicht geben!  Viel Spaß beim Nachkochen! 

Letzte Blogartikel

Kürbissuppe, Suppe, Vegan

Nudelsuppe

Ramen Rezept – so schmeckt die japanische Nudelsuppe auch vegetarisch

Design Legend Eli Parker Celebrates His 80th Birthday

  • Mittlerweile sollte die beliebte japanische Nudelsuppe fast jedem bekannt sein. In diesem Fall meinen wir nicht die Instantnudeln zum Aufgießen, sondern die leckere Ramen-Suppe, die ebenfalls Nudeln enthält. Es gibt sie in allen möglichen Variationen. Ob mit klassisch gekochter Brühe aus Schweineknochen oder einer Miso-Basis. Eins steht fest. Sie ist super lecker. Nudelsuppe mit Stäbchen

     

    Wir haben euch eine vegetarische Ramen-Suppe – eben nicht zu traditionelle Variante gekocht. 

    Zutaten für 8 Portionen:

    • Eine Tüte Shiitake Pilze
    • 1 Knoblauchzehe
    • 1 Zwiebel
    • 30 g Ingwer
    • 1 TL Sesam
    • 3 EL Rapsöl
    • 2 TL Gemüsebrühe
    • 2 L Wasser
    • 4 EL Sojasauce
    • 2 TL Salz
    • ½ TL Schwarzer Pfeffer
    • ½ TL Chili
    • 500 g Ramennudeln
    • 4 Pak Choi
    • 1 Karotte
    • ½ Ei pro Person

     

    Zubereitung der Ramen-Suppe:

    Schritt 1:

    Sollten die Shiitake Pilze im getrockneten Zustand eingekauft werden, müssen diese für ungefähr 20 Min. eingeweicht und beiseite gestellt werden.

    Schritt 2:

    Knoblauch, Zwiebeln und Ingwer schälen und fein hacken. Zusammen mit Sesam in Rapsöl in einem großen
    Japanische Küche
    Kochtopf anbraten. Mit der Brühe ablöschen. Sojasauce, Salz, Pfeffer und Chili dazu geben und für 45 Min. auf schwacher Hitze köcheln lassen.

    Schritt 3:

    Nudeln separat kochen und nach der Zubereitung beiseitestellen.

    Schritt 4: 

    Shiitake Pilze abgießen, zweimal abspülen und nach ca. 25 Min. in die Suppe geben

    Schritt 5:

    Pak Choi abzupfen und waschen. Die Karotte schälen, in der Länge halbieren, den Rest dritteln und in dünne Streifen schneiden. 

    Schritt 6:Nudelsuppe

    Nach ungefähr 35 Min. kommt der Pak Choi in die Suppe.

    Schritt 7:

    Eier kochen, danach schälen und halbieren.

    Schritt 8:

    Die fertige Suppe in eine Schüssel füllen. Anschließend die gewünschte Nudelmenge hinzufügen. Als Topping kommen die Karottenstreifen, etwas Sesam und ein halbes Ei auf die Ramen-Suppe dazu. Mit einem Löffel und Stäbchen servieren. 

    Tipp:

    Mais, Frühlingszwiebeln oder Sprossen passen ebenfalls super als Topping dazu!


Letzte Blogartikel

gesund, Lecker, Ramen, Suppe, Vegetarisch

Suppe

Fruchtiges Karotten Süppchen

Design Legend Eli Parker Celebrates His 80th Birthday

  • Nun sind auch die kalten Temperaturen bei uns eingetroffen und lassen uns den einen oder anderen Morgen mit den Zähnen klappern. 
    Suppe
    Doch so lange die Sonne ab und an mal rauskommt und wir uns mit warmen Tees und leckeren Suppen von innen warmhalten, gelingt es uns die dunklen Tage zu überstehen und sogar zu genießen. Denn wenn es draußen kalt wird, wird es drinnen umso kuschliger. Und wenn es die Sonne nicht rausschafft, dann lässt man einfach einen großen Teller heißer Orangen-Karotten Suppe für sich scheinen. 

     

    Für 6 Portionen benötigt ihr:             

    • Orange1 L Wasser
    • den Saft von drei Orangen
    • 1 EL Olivenöl
    • 1 große Zwiebel
    • 1 Knoblauchzehe
    • 15 gr Ingwer
    • Creme fraiche
    • 1 TL Salz
    • ½ TL Pfeffer
    • Prise Muskat
    • ½ TL Chilliflocken

    Wenn 6 Portionen etwas zu viel seien sollten, friert man den Rest einfach ein und genießt ihn ein anderes Mal. Dafür lässt man die Suppe nur abkühlen, füllt sie in einen Gefierbeutel, drückt die Luft etwas raus und knotet diesen dann zu. Nicht vergessen, dass sich Flüssigkeiten beim Gefrieren ausdehnen! Also etwas Platz im Beutel lassen bevor er verschlossen wird. Nun kann man die Suppe nach Bedarf auftauen.

    Zubereitung: 

    Suppe von oben

    Zuerst werden die Zwiebel, die Knoblauchzehe und die Karotten geschält und klein geschnitten. Danach schwitzt man die Zwiebel und den Knoblauch in Olivenöl in einem großen Topf an und gibt nach einer kurzen Zeit die geschnittenen Möhren und den Ingwer dazu. Schließlich wird das Wasser dazugegeben und ungefähr 13 min gekocht, bis die Karotten weich geworden sind. Anschließend gibt man die restlichen Gewürze mit dem Salz und Pfeffer und den frisch gepressten Saft von drei Orangen dazu. Das Ganze wird so lange püriert, bis keine Stückchen mehr übrig geblieben sind.
    Dann kann das leckere Süppchen auch schon auf einem Teller mit etwas Creme fraiche serviert werden.

    Wir wünschen dir guten Appetit!  


Letzte Blogartikel

#healthy, gesund, Karotte, Orange, Rezept, Suppe

© 2020 chillmahl, All Rights Reserved