Zutatenzoom | chillmahl
Die chillmahl Foodstation fürs Büro – jetzt mieten! ✔︎ Regional ✔︎ Saisonal ✔︎ Frische Gerichte ✔︎ Direkt im Büro Fragen? office@chillmahl.com

Zutatenzoom

Mitlerweile gibt es überall leckere Rezepte. Auf Blogs, in Zeitschriften oder auch aus Omas alten Wälzern. Aber was steckt genau alles drin und welche Auswirkungen machen sich in unserem Körper bemerkbar? In der heutigen Zeit gibt es eine Vielzahl an Unverträglichkeiten (Stoffwechselstörungen) und Allergien (Fehlreaktionen des Immunsystems), welche durch verschiedene Nahrungsmittel hervorgerufen werden können. Daher nehmen wir das Ganze mal genau unter die Lupe und betrachten einzelne Zutaten. Rangezoomt, untersuchen wir Herkunft, Nährstoffe und Auswirkungen auf den Organismus. Warum? Ganz einfach, der Arbeitsalltag stellt uns täglich vor neue Herausforderungen und mit einem Quäntchen mehr Wissen über das, was wir jeden Tag konsumieren, ließe sich unsere Leistungsfähigkeit wohlmöglich noch verbessern. Klingt nicht nur gut is(s)t auch gut.

Mitlerweile gibt es überall leckere Rezepte. Auf Blogs, in Zeitschriften oder auch aus Omas alten Wälzern. Aber was steckt genau alles drin und welche Auswirkungen machen sich in unserem Körper... mehr erfahren »
Fenster schließen
Zutatenzoom

Mitlerweile gibt es überall leckere Rezepte. Auf Blogs, in Zeitschriften oder auch aus Omas alten Wälzern. Aber was steckt genau alles drin und welche Auswirkungen machen sich in unserem Körper bemerkbar? In der heutigen Zeit gibt es eine Vielzahl an Unverträglichkeiten (Stoffwechselstörungen) und Allergien (Fehlreaktionen des Immunsystems), welche durch verschiedene Nahrungsmittel hervorgerufen werden können. Daher nehmen wir das Ganze mal genau unter die Lupe und betrachten einzelne Zutaten. Rangezoomt, untersuchen wir Herkunft, Nährstoffe und Auswirkungen auf den Organismus. Warum? Ganz einfach, der Arbeitsalltag stellt uns täglich vor neue Herausforderungen und mit einem Quäntchen mehr Wissen über das, was wir jeden Tag konsumieren, ließe sich unsere Leistungsfähigkeit wohlmöglich noch verbessern. Klingt nicht nur gut is(s)t auch gut.

Honig, bekannt als flüssiges Gold, ist nicht nur ein fester Bestandteil unseres Frühstücks, sondern kann auch auch als kleines Hausmittel gegen diverse Krankheiten Wunder wirken. Wer kennt es denn nicht ,wenn man als Kind Halsweh, Husten hatte oder mal wieder nicht schlafen konnte, dann bekam man ein warmes Getränk mit Honig ans Bett. Aber wir sollten nicht nur seiner Wirkung mehr Aufmerksamkeit schenken, sondern auch die fleißige Arbeit tausender Bienen. Die Produktion von Honig basiert auf tausenden von Bienenflügen. Für ein Kilo Honig müssen erst einmal drei bis fünf Millionen Blüten ,,abgeerntet’’ werden.
Es ist wieder so weit. Weihnachten rückt immer näher und die Zeit der Vorfreude beginnt. Aber auch die Zeit der Schlemmerei und der Süßigkeiten. Da auf die schlanke Linie zu achten, ist eine echte Herausforderung. Unser Tipp: greift auf einen gesunden Weihnachtsklassiker zurück. Nüsse haben gerade in der kalten Jahreszeit ihre Hochphase und viel Tradition. Warum eigentlich? Und was ist eigentlich so gesund an fettigen Nüssen? Wir verraten es euch.