Jetzt anfragen: office@chillmahl.com Telefon +49.160.99880098
✔︎ sicher ✔︎ kontaktlos ✔︎ lecker

Schlagwort: saftig

Schokoladenkuchen mit Rote Bete

Saftiger Schokoladenkuchen – mit Roter Bete

Design Legend Eli Parker Celebrates His 80th Birthday

  • Die Rote Bete sorgt für eine wunderbare Saftigkeit im Kuchen, ist nicht zu prägnant, aber gibt dem Kuchen auch im Geschmack noch das extra Fünkchen Raffinesse. “Schokoladigkeit at its finest” könnte man sagen. Auch dieses Prachtstück eignet sich wunderbar, um Anlässe zu feiern, wie den Muttertagoder einen Geburtstag. Aber selbstverständlich kann man ihn auch ohne Anlass backen und genießen. Die Rote Bete hat zudem einen geringen Fettanteil, eine gute CO2 Bilanz und kann Blutdrucksenkend wirken. Viel Spaß beim Nachbacken!

    Kuchen von dichtemZutaten:

    • 480g Rote Bete (gekocht)
    • 3 Eier
    • 90g Rohrohrzucker
    • 5g Vanillezucker
    • 1 Prise Salz
    • 150ml Rapsöl
    • 130g Dinkel-Vollkornmehl
    • 25g Backkakaopulver
    • 1TL Backpulver
    • 100g dunkle Schokolade (80% Kakaoanteil)
    • Kuchenform Ø20cm

    Topping:

    • 80 g dunkle Schokolade
    • 8 g Rapsöl

    Dekoration:

    • 20 g dunkle Schokolade
    • 3 Himbeeren
    • 1 Minzzweig

    Zubereitung:

    1. KuchenstückDie Rote Bete abwiegen und grob reiben. In einer Schüssel Mehl, Kakao und Backpulver abwiegen und mit einem Löffel vermischen. Die Eier in zwei Schüsseln trennen und die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen. Den Ofen auf 180°C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. 
    2. Das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Die Eigelbe zusammen mit dem Zucker verquirlen und dann langsam das Öl hinzugeben. Dann erst die Mehlmischung und danach die Rote Bete und die geschmolzene Schokolade unterrühren. 
    3. Zum Schluss das Eiweiß vorsichtig unterheben. Die Kuchenform mit etwas Öl einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig in die Form geben und den Kuchen 40-45 Minuten backen. Mit einem Stäbchen testen, ob der Kuchen fertig ist.
    4. Den Kuchen vollständig auskühlen lassen. Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und das Öl einrühren. Die Mischung über den Kuchen geben und gleichmäßig verteilen. Für die Dekoration mit einem Messer die Schokolade abschaben, sodass Schokoraspeln entstehen. Wenn die Glasur abgekühlt ist können die Raspeln, die Himbeeren und der Minzzweig auf dem Kuchen drapiert werden.

Letzte Blogartikel

kuchen, leckererezepte, muttertag, rotebete, saftig, Schokolade, Schokoladenkuchen

Bananenbrot

Bananenbrot – saftig, glutenfrei & vegan

Design Legend Eli Parker Celebrates His 80th Birthday

  • Was ist eckig, saftig und ein gesunder Snack?

    Unser veganes, glutenfreies und zuckerfreies Bananenbrot! Der einzige Trick ist dabei reife Bananen zu nehmen – je reifer desto besser. Das Brot ist ein super Weg zu reife Bananen vor dem Mülleimer zu bewahren. Spontanes Bananenbrot backen kann dann wiederum schwierig werden. 

    Die Magnesiumbombe Banane schneidet in puncto Vitamine schlechter ab als andere Obstsorten. Sie denkt aber dafür den ganzen Tagesbedarf an Kalium und Magnesium.
     
    Dank des Flohsamenschalengels können wir in diesem Rezept leicht auf Hefen oder auch Backpulver verzichten.
    Das glutenfreie Mehl ist in diesem Fall aus Buchweizen.
    Dem alten Wundermittel Buchweizen wird eine blutdrucksenkende Wirkung zugesprochen. Auch der Mineralstoffgehalt kann sich sich sehen lassen. Neben Magnesium und Zink hat das enthaltene Eiseneine hohe Bioverfügbarkeit. Das bedeutet mit anderen Worten, dass der Körper diese Form der Mineralstoffquellen aufnehmen und verwerten kann. 
     
    Der pefekte Snack für den kleinen Hunger.

    Hier gehts auch schon zum Rezept!

    Zubereitung

    Zutaten

    1. Flohsamenschalengel mit Wasser verrühren und 20-25 min stehen lassen.
    2. Bananen schälen und zermatschen (eine große oder zwei kleine als Topping im Ganzen lassen). Zimt und Kardamom dazu geben. 
    3. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
    4. Sojamilch und Buchweizenmehl zu der Bananenmischung geben. 
    5. Nüsse hacken. 45 Gramm in den Teig geben und den Rest als Toppingn verwenden. 
    6. Datteln entkernen, zerkleinern und in den Teig geben.
    7. Alles für 2-3 min in einer Küchenmaschine oder mit der Hand rühren.
    8. Form einfetten und Teig mit den halbierten Bananen und den restlichen Nüssen belegen.
    9. Ca. 50 min bei 180 Grad backen.
     
    Bananenbrot von dichtem

Letzte Blogartikel

backen, Bananenbrot, Glutenfrei, Nüsse, saftig, Vegan

© 2020 chillmahl, All Rights Reserved