Officeblog – Entspannt durch den Arbeitstag | Gesundes Essen im Büro – die chillmahl Foodstation.
Die chillmahl Foodstation fürs Büro – jetzt mieten! ✔︎ Regional ✔︎ Saisonal ✔︎ Frische Gerichte ✔︎ Direkt im Büro Fragen? office@chillmahl.com

Officeblog – Entspannt durch den Arbeitstag

Arbeit nervt. Muss sie aber nicht. Denn neben leckerem Essen fürs Büro gibt es bei chillmahl und auf unserem Blog alles, was den Arbeitstag angenehmer gestaltet. Unser Leitspruch: Arbeitnehmer first, Arbeit second. Klingt Unternehmer feindlich, ist es aber nicht. Der klare Menschenverstand und immer mehr Studien legen nahe, dass motivierte und zufriedene Mitarbeiter nicht nur produktiver sind, sondern auch länger dem Unternehmen treu bleiben. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels ein Punkt, auf den erfolgreiche Unternehmer achten. Für die Mitarbeiterzufriedenheit Geld ausgeben ist längst nicht mehr nur eine nette Geste den Mitarbeitern gegenüber, sondern auch eine Investition in das Unternehmen. 

Arbeit nervt. Muss sie aber nicht. Denn neben leckerem Essen fürs Büro gibt es bei chillmahl und auf unserem Blog alles, was den Arbeitstag angenehmer gestaltet. Unser Leitspruch: Arbeitnehmer... mehr erfahren »
Fenster schließen
Officeblog – Entspannt durch den Arbeitstag

Arbeit nervt. Muss sie aber nicht. Denn neben leckerem Essen fürs Büro gibt es bei chillmahl und auf unserem Blog alles, was den Arbeitstag angenehmer gestaltet. Unser Leitspruch: Arbeitnehmer first, Arbeit second. Klingt Unternehmer feindlich, ist es aber nicht. Der klare Menschenverstand und immer mehr Studien legen nahe, dass motivierte und zufriedene Mitarbeiter nicht nur produktiver sind, sondern auch länger dem Unternehmen treu bleiben. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels ein Punkt, auf den erfolgreiche Unternehmer achten. Für die Mitarbeiterzufriedenheit Geld ausgeben ist längst nicht mehr nur eine nette Geste den Mitarbeitern gegenüber, sondern auch eine Investition in das Unternehmen. 

Lebensmittelverschwendung

Wer hätte vor einem halben Jahrhundert davon geredet, dass wir zu viel Lebensmittel wegwerfen. Die Zeit nach dem zweiten Weltkrieg war geprägt von vielen Entbehrungen, wie wir sie jetzt nur noch aus den Erzählungen unserer Großeltern kennen. Anstehen für frisches Obst, zahlreiche Kohlsuppen und Eintöpfe aus vermeidlichen ,,Abfällen“ oder Lebensmittelzuweisung durch Lebensmittelmarken. Zeiten, die für viele Menschen schon lange in Vergessenheit geraten sind, denn das heutige Gesellschaftsbild ist geprägt von einem Überangebot.