Saftiger Schokoladenkuchen - mit Roter Bete | Gesunde Rezepte | Gesundes Essen im Büro – die chillmahl Foodstation.
Die chillmahl Foodstation fürs Büro – jetzt mieten! ✔︎ Regional ✔︎ Saisonal ✔︎ Frische Gerichte ✔︎ Direkt im Büro Fragen? office@chillmahl.com

Saftiger Schokoladenkuchen - mit Roter Bete

Die Rote Bete sorgt für eine wunderbare Saftigkeit im Kuchen, ist nicht zu prägnant, aber gibt dem Kuchen auch im Geschmack noch das extra Fünkchen Raffinesse. “Schokoladigkeit at its finest” könnte man sagen. Auch dieses Prachtstück eignet sich wunderbar, um Anlässe zu feiern, wie den Muttertag oder einen Geburtstag. Aber selbstverständlich kann man ihn auch ohne Anlass backen und genießen. Die Rote Bete hat zudem einen geringen Fettanteil, eine gute CO2 Bilanz und kann Blutdrucksenkend wirken. Viel Spaß beim Nachbacken!

 

 

Zutaten:

480g Rote Bete (gekocht)

3 Eier

90g Rohrohrzucker

5g Vanillezucker

1 Prise Salz

150ml Rapsöl

130g Dinkel-Vollkornmehl

25g Backkakaopulver

1TL Backpulver

100g dunkle Schokolade (80% Kakaoanteil)

Kuchenform Ø20cm

Topping:

80g dunkle Schokolade

8g Rapsöl

Dekoration:

20g dunkle Schokolade

3 Himbeeren

1 Minzzweig

 

Zubereitung:

1)Die Rote Bete abwiegen und grob reiben. In einer Schüssel Mehl, Kakao und Backpulver abwiegen und mit einem Löffel vermischen. Die Eier in zwei Schüsseln trennen und die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen. Den Ofen auf 180°C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. 

2)Das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Die Eigelbe zusammen mit dem Zucker verquirlen und dann langsam das Öl hinzugeben. Dann erst die Mehlmischung und danach die Rote Bete und die geschmolzene Schokolade unterrühren. 

3)Zum Schluss das Eiweiß vorsichtig unterheben. Die Kuchenform mit etwas Öl einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig in die Form geben und den Kuchen 40-45 Minuten backen. Mit einem Stäbchen testen, ob der Kuchen fertig ist.

4)Den Kuchen vollständig auskühlen lassen. Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und das Öl einrühren. Die Mischung über den Kuchen geben und gleichmäßig verteilen. Für die Dekoration mit einem Messer die Schokolade abschaben, sodass Schokoraspeln entstehen. Wenn die Glasur abgekühlt ist können die Raspeln, die Himbeeren und der Minzzweig auf dem Kuchen drapiert werden.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.