Linseneintopf à la Mama | Gesunde Rezepte | Gesundes Essen im Büro – die chillmahl Foodstation.
Die chillmahl Foodstation fürs Büro – jetzt mieten! ✔︎ Regional ✔︎ Saisonal ✔︎ Frische Gerichte ✔︎ Direkt im Büro Fragen? office@chillmahl.com

Linseneintopf à la Mama

Veganer Linseneintopf - Ein einfaches Rezept für den Herbst!

Es gibt nichts was weniger gut zu kalten Tagen im Herbst passt, als deftige Eintöpfe und Suppen. Vor allem dann, wenn das Rezept auch noch von Mama stammt! 

Es gibt ja nun schon allerlei Rezepte für Kürbissuppen, Kürbisquiche und co., aber heute geht es mal um die Linse. Und zwar nicht um die schwarzen Belugalinsen oder die roten Linsen, sondern die bekannteste Linsensorte in Deutschland, die Tellerlinsen. Sie schmecken leicht erdig und nussig und da sie beim Kochen sämig und weich werden, eignen sie sich perfekt für Eintöpfe. Man kann sie jedoch auch andwerweitig zubereiten, wie zum Beispiel als Aufstrich oder Bratlinge. 

Die Hauptanbaugebiete, für die in Deutschland verkauften Linsen, befinden sich in Kanada, Spanien, in der Türkei und in den USA und können ganzjährig erworben werden. Ursprünglich stammen sie aber aus Kleinaisen und zählen zu den ersten Kulturpflanzen der Welt.

Eintöpfe oder Suppen passen nicht nur perfekt in die kalte Jahreszeit, sondern sind easy One-Pot-Gerichte, die super schnell zurbereitet sind und sich gut in großen Mengen kochen lassen. Das heißt entweder die ganze Familie kann damit versorgt werden oder die Reste werden eingefroren und erst dann gegessen, wenn man mal keine Zeit hat frisch zu kochen. Traditionell wird der Linseneintopf mit Speck und Würstchen serviert, aber wir haben uns für eine vegane Variante entschieden.

 

 Zubereitung: 

Schritt 1: Die Linsen in einer großen Schüssel mit 1 Liter Wasser ca. eine halbe Stunde einweichen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln, Karotten und den Lauch in kleine Würfel schneiden. Ebenso die Kartoffeln schälen und kleinschneiden.

Schritt 2: Zwiebeln, Karotten und Lauch in Öl andüsten. Paprikamark mit anbraten und mit den Linsen und dem Linsenwasser ablöschen. Ein Lorbeerblatt, die Nelken, Thymian und etwas Salz hinzugeben und das ganze ca. 45 Minuten köcheln lassen.

Schritt 3: Die Kartoffeln zu dem Eintopf geben und weitere 15 Minuten köcheln lassen, bzw. so lange bis die Kartoffeln weich sind.

Schritt 4: Einen Schluck Essig und die Prise Zucker hinzugeben und den Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

 

Gesundheitsfakten:

Tellerlinsen sind ein sehr gesundes Lebensmittel. Sie enthalten neben ihrem beeindruckenden Eiweißanteil, einen hohen Anteil an hochwertigen Kohlenhydraten und Ballaststoffen (10,4 g/100 g) und haben zudem einen sehr geringen Fettanteil. Außerdem sind sie reich an Vitaminen und Mineralstoffen, wie Magnesium, Natrium, Kalium, Zink und Folsäure. Tellerlinsen enthalten viel Vitamin B, welches wohltuend für Gehirn und Nerven sein soll. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Linsen sehr sättigend und somit auch sehr sinnvoll in einer Diät sind. 

 

Nährwerte (pro 100 g): 

Kalorien 309 kcal
Eiweiß 23,3 g
Fett 1,43 g
Kohlenhydrate

49,2 g

 

 

 

 

 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.